Der Beobachter

von | InSights


Zeuge zu sein verändert nicht deine Konditionierungen.
Zeuge zu sein verändert nicht deinen Körper.
Doch Zeuge zu sein gibt dir die Erfahrung. dass du jenseits deines Körpers, jenseits aller Erfahrungen bist.
In dem Augenblick, in dem du jenseits von all dem bist, gibt es kein Problem.
(Osho)

Ein Gedanke mag auftauchen: „Es ist alles gut jetzt, aber sobald ich hier weggehe, wird alles wieder anders sein.“ Dann nimmst du deinen Fall schon vorweg. Erkenne dass das bloß Gedanken sind… Du kannst ihnen zuschauen, ihre Anziehungskraft spüren und sie dennoch nur als Bewegung im Bewusstsein beobachten.
Halte inne als formloses Bewusstsein.
(Mooji)

Vielleicht nimmst Du die Idee des Beobachters mit in die nächste Woche.

1. Beobachte Deinen Körper: Wie hält er sich, wie bewegt er sich, wie fühlt er sich gerade an…
2. Beobachte Deine Gedanken: Vielleicht schreibst Du einfach mal für eine halbe Stunde jeden Gedanken auf ein Blatt Papier…
3. Beobachte Deine Gefühle: Sei einfach nur dabei, lass sie geschehen und lauf ihnen nicht nach…

Ich wünsche Dir viele Erkenntnisse beim Beobachten und vor allem KLARHEIT im Leben!


Bild: © marfis75@flickr.com – http://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Eltern

“Wenn du denkst du bist erleuchtet, dann besuch mal wieder deine Eltern” Ich weiß gar nicht mehr, woher dieser kleine Spruch stammt. Mir zeigt er...

Angst vor dem Positiven

Vielleicht arbeitest du gegen Dich selbst Lasst uns etwas sehr Grundsätzliches nehmen, was von den meisten Leuten gewünscht wird. Wir werden es...

Werden oder Sein

Frühling, Sommer und dahinter gleich der Herbst und bald der Winter – ach, verehrteste Mamsell, mit dem Leben geht es schnell. Wilhelm Busch Unsere...

Schönheit

Ich schreite dahin. Vor mir ist Schönheit. Hinter mir ist Schönheit. Über mir ist Schönheit. Ringsum ist Schönheit. Meine Worte werden voll...

Wandel

Es ist der Lauf der Welt und es ist so elementar wie die Schwerkraft. Wenn wir krampfhaft darauf bestehen, dass etwas so bleibt, wie es ist, dann...

Die Angst annehmen

"Es bleibt wohl eine unserer Illusionen, zu glauben, ein Leben ohne Angst leben zu können; sie gehört zu unserer Existenz und ist eine Spiegelung...

Loslassen

Festhalten ist die Quelle all unserer Probleme. Da Vergänglichkeit für uns schmerzlich ist, klammern wir uns verzweifelt an die Dinge. Wir haben...

GetragenSein

Erkenne immer klarer, dass die Schöpfung dich trägt, und dir alles gibt, was du zum Überleben brauchst. Nishkam - www.clarityproject.de

Wölfe

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkel am Lagerfeuer. Nach einer Weile des Schweigens sagte der Alte: „Weißt du, wie ich mich manchmal fühle? Es...

glücklich-Sein

Worauf wartest Du? "Glück ist Deine Natur. Es ist nicht falsch, sich Glück zu wünschen. Falsch ist es, das Glück im Außen zu suchen, wenn es innen...