Wünsche & Ängste

von | InSights


Hinter jedem Wunsch eine versteckte Angst.
Hinter jeder Angst ein versteckter Wunsch.

Das Wesen der Wünsche ist immer zweiseitig. Kaum entsteht ein Wunsch, ist auch schon die Angst da, es nicht zu bekommen. Und nach der Erfüllung des Wunsches kommt die Angst, es wieder zu verlieren. Aber auch die Herkunft des Wunsche liegt in der versteckten Angst dahinter. Deswegen entsteht nach der Erfüllung eines Wunsches stets ein neuer. Wirkliche Befriedigung kann also nicht aus der Erfüllung der Wünsche kommen, solange die Angst dahinter sich noch versteckt.

Das allgemeine Beispiel mit dem Hut mag das verdeutlichen: Ich wünsche mir einen neuen Hut. Warum wünsche ich mir den? Ich möchte gut aussehen – ich habe also die versteckte Angst, nicht gut auszusehen. Warum möchte ich gut aussehen? Ich möchte den anderen gefallen – habe also die versteckte Angst, nicht zu gefallen. Warum möchte ich gefallen? Ich möchte mich angenommen fühlen – habe also die versteckte Angst nicht angenommen zu sein. Warum möchte ich angenommen sein? …

Das Beispiel könnte man fortspinnen bis – ja bis wohin denn eigentlich? Bis an die Wurzel deiner eigenen Geschichte. Folge einfach deinen Ängsten. Dort wo die Angst ist, da ist der Weg! Und für dein Unterbewusstsein, dein Nervensystem ist es wichtig, diesen Weg wirklich fühlend zu gehen, auch wenn der Verstand die Antwort vielleicht schon weiß.

Schau auf deinen Wunsch, dann auf deine Angst. Nimm sie mit all deinen Sinnen wahr in deinem eigenen Körper, mach nichts mit ihnen, unterdrücke nichts und spring auch nicht hinein. Lasse sie im Licht deiner Wahrnehmung, deines Bewusstseins dahinschmelzen…

Wirkliche Befriedigung, wirklicher Frieden kann nur von innen kommen.


Bild: © Fotolia.com

Dein Herz ist nur eine Pumpstation

„Deine Gedanken, deine Gefühle, deine Empfindungen, deine Stimmungen, sie alle sind in deinem Kopf beheimatet. Es ist nur ein Trugschluss zu denken,...

Erinnerung

"Sehen sie, sie verhalten sich nicht zur Gegenwart, sondern zu einer Erinnerung. Das ist es. Sie meinen die Zukunft schon zu kennen durch Ihre...

Glück ist (d)eine Entscheidung

In jeder Situation kannst du verschiedene Standpunkte einnehmen. Konzentrierst du dich innerlich auf die unangenehmen, die problematischen, die...

Perspektiven

"Unser Mind (Geist/Verstand) erschafft ein Problem durch die Art, wie er denkt. Dann beschuldigt unser Mind dieses Problem als Ursache für den...

Übung macht den Meister?

In den letzten Wochen hatte ich eigentlich recht viel Zeit. So habe ich es mir auch kreiert – ich will ja nicht mehr nur arbeiten. Ich will doch in...

Der Traum

Eine Klientin berichtete Jeru Kabbal in einer Sitzung einmal von einem Traum, den sie in der Nacht zuvor hatte. Sie war in einem Zug und hatte ihre...

Der Körper

“Wenn du es nicht in deinem Körper findest, wohin willst du dann gehen, um es zu suchen?” (Aus den Upanischaden) Unser Körper ist das einzige, was...

Ein und dasselbe

Drei Dinge sind es, die uns daran hindern, das ewige Wort zu hören. Das erste ist Stofflichkeit, das zweite Mannigfaltigkeit, und das dritte ist...

Beziehung

Sie können im Geist das Modell einer idealen Beziehung entwerfen, aber das ist nur eine Flucht vor der Wirklichkeit. (Krishnamurti, Vollkommene...

Die Kunst der inneren Heilung

Heilung ist das Umarmen dessen, was man am meisten fürchtet; Heilung ist das Öffnen dessen, was verschlossen war, das Weichwerden dessen, was zur...