“Wenn du denkst du bist erleuchtet, dann besuch mal wieder deine Eltern”

Ich weiß gar nicht mehr, woher dieser kleine Spruch stammt. Mir zeigt er humorvoll, dass meist unsere ersten und engsten Bezugspersonen (in der Regel unsere Eltern und Geschwister) auch unsere tiefsten und intensivsten Wunden auslösen können. Sie triggern oft ganz leicht unsere Ängste und damit unsere Muster aus einer Zeit, wo wir noch hilflos und abhängig waren.

Wir sind doch aber gar nicht mehr klein und hilflos und doch verbindet unser Unterbewusstsein diese Personen mit dieser Zeit der Abhängigkeit. Es projiziert die Erlebnisse jener Zeit sozusagen auf die Person von jetzt. Und bei den Eltern läuft das umgekehrt genauso. Da passt dann der Deckel auf den Topf und die Projektionen beider Seiten prallen mit aller Macht aufeinander. Dabei sind Kinder, wenn sie einmal erwachsen geworden sind doch keine Kinder mehr. Sie sind nicht mehr hilflos und abhängig und die Eltern nicht mehr verantwortlich.

Nur unsere unbewussten Projektionen und das Verhaften in diesen Projektionen schaffen die Probleme und ziehen uns mit aller Kraft in ihren Bann. Und das nicht nur in Eltern-Kind Beziehungen.


Bild: © Tatyana Gladskih – Fotolia.com

Frühling

Der Mai ist in voller Blüte. Schnell ist der Winter vergessen und schnell habe ich mich wieder an das satte Grün der Bäume und Sträucher und an die...

Meditation

Du kannst es jetzt sofort sehen „Meditation ist die Einsicht, dass alle Ziele falsch sind. Meditation ist das Verstehen, dass Wünsche nirgends hin...

Weinen oder Lachen

Dein Auge kann die Welt trüb oder hell dir machen. Wie du sie ansiehst, wird sie weinen oder lachen. Friedrich Rückert Bild: © Silvia @ flickr.com...

Spiegel Putzen

"Allmorgendlich beginne ich meinen Tag damit, den Spiegel zu polieren; Täglich türme ich neue Staubschichten auf; Allabendlich beende ich meinen Tag...

Der Krieg ist vorbei 2

Aus Treue zu seinem Kaiser hielt sich der japanische Soldat Hiroo Onada fast 30 Jahre nach Beendigung des zweiten Weltkrieges im phillippinischen...

Aufwachen

Wachheit ist der Weg zum Leben. Der Narr schläft, als wäre er bereits tot. Doch der Meister ist wach und lebt ewig. Er beobachtet. Er ist klar....

Glück

Die Jagd nach dem Glück: Was hält dich von deinem Glück JETZT ab??? Was glauben Sie, brauchen Sie, um jetzt glücklich und in Frieden zu sein? Was es...

Suche

“Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.” George Bernard Shaw Wo verspannst Du Dich selbst? Wo schadest Du...

Schönheit

Ich schreite dahin. Vor mir ist Schönheit. Hinter mir ist Schönheit. Über mir ist Schönheit. Ringsum ist Schönheit. Meine Worte werden voll...

Annehmen was ist

Der Traum vom Baum Es war einmal ein Baum, der hatte einen Traum von Freiheit im Sein und Mein und Dein. Doch dann kam eine Säge die war gar nicht...