Beziehungen

von | InSights


Die Menschen in unserem Leben

Sehen wir die Menschen in unsrem Leben als das, was sie wirklich sind – als die vielschichtigen Wesen voller Wunder und Überraschungen, aber auch mit ihren liebenswerten Schwächen und Widersprüchlichkeiten?

Oder sehen wir in ihnen nur das, was wir sehen wollen? Was wir auf sie projizieren.

Was, wenn sie uns dann enttäuschen, weil sie einfach nicht so sind, wie wir uns das gewünscht und vorgestellt hatten? Suchen wir uns dann wieder neue Menschen, auf die wir mit frischer Farbe erneut unsere Vorstellungen projizieren können?

Oder erkennen wir unsere eigene Geschichte hinter den Projektionen und beginnen, diese Geschichten loszulassen? Um frei zu sein in unseren Beziehungen!


Bild: © AlicePopkorn @ flickr.com – http://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Fragen & Antworten

"Manche gewinnen Klarheit indem sie Antworten finden. Andere gewinnen Klarheit indem sie Fragen verlieren." Meist reicht es, mit dem zu SEIN, was...

Wünsche und Ängste

Wünsche und Ängste - die zwei Seiten ein und der selben Münze. Hinter jedem Wunsch steckt eine Angst. Hinter jeder Angst steht ein Wunsch. Dies für...

Bist du willkommen in dieser Welt?

Viele kennen das: sich nicht willkommen zu fühlen im Leben. Vielleicht, weil es zu einer Zeit Schwierigkeiten gab, vielleicht weil jemand sich...

Die Angst annehmen

"Es bleibt wohl eine unserer Illusionen, zu glauben, ein Leben ohne Angst leben zu können; sie gehört zu unserer Existenz und ist eine Spiegelung...

Türen

"Ich habe immer gefunden, dass die Türen, durch welche ich gehen soll, sich mir von selbst öffnen. Gewaltsam durchzudringen, ist mir nie gut...

Perspektiven

"Unser Mind (Geist/Verstand) erschafft ein Problem durch die Art, wie er denkt. Dann beschuldigt unser Mind dieses Problem als Ursache für den...

Wölfe

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkel am Lagerfeuer. Nach einer Weile des Schweigens sagte der Alte: „Weißt du, wie ich mich manchmal fühle? Es...

Lernen

Du kannst nur lernen, dass du das, was du suchst, schon selber bist. Alles Lernen ist das Erinnern an etwas, das längst da ist und nur auf...

Autopilot

Sehen sie, sie verhalten sich nicht zur Gegenwart, sondern zu einer Erinnerung. Das ist es. Sie meinen die Zukunft schon zu kennen durch Ihre...

Züge

"Wenn der Zug nicht in deinem Bahnhof hält, dann ist es nicht dein Zug." Dieser Satz ist mir gerade "über den Weg gelaufen". Das VERTRAUEN zu...