Stille Zeit

von | InSights


Weihnachten ist die stille Zeit, auch wenn die Zeit davor oft alles andere als still ist. Die Abende sind lang, die Tage kurz, das Jahr kommt zur Ruhe und neigt sich seinem Ende zu. Für das nun vergehende Jahr ist bald alles getan.

Langsam und ganz in der Stille bereitet sich eine Veränderung vor: das neue Jahr steht vor der Tür. Und wenn wir das Neue Jahr nicht ganz bewusst begrüßen würden mit einem lauten Feuerwerk – wir würden es gar nicht merken.

So ist es auch mit unserer eigenen inneren Entwicklung. Die meisten wirklich nachhaltigen Veränderungen geschehen oft ganz unspektakulär, fast schon heimlich und in der Stille.

Die großen Vorsätze, zum Jahreswechsel pathetisch in die Welt gerufen, erfüllen nur selten unsere Hoffnungen. Wenn wir aber wirklich Veränderung wollen, dann sollten wir vielleicht, wie das Neue Jahr auch, uns ganz in der Stille darauf vorbereiten: nichts Sensationelles suchend, sondern ganz nach innen schauend in die eigene Klarheit finden.

In der Klarheit geschieht wirkliche Veränderung meist ganz einfach, ganz still und ganz unspektakulär.

Wie geht es Dir in der stillen Zeit? Und wie erreichst Du nachhaltige Veränderung für Dich selbst? Wir freuen uns, wenn Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.


Bild: © AlicePopkorn @ flickr.com – http://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Die Kunst der inneren Heilung

Heilung ist das Umarmen dessen, was man am meisten fürchtet; Heilung ist das Öffnen dessen, was verschlossen war, das Weichwerden dessen, was zur...

Klarheit

Dein Geist hat eine angeborene leuchtende Klarheit, und wenn diese Leuchtkraft sich zeigt, dann erleuchtet diese Klarheit augenblicklich alles, was...

Torwege

Torwege in die Freiheit Seit Tagen regnet es und so langsam fühlst du dich vielleicht in deiner Seele auch schon ganz verregnet. Doch was davon ist...

Meditation

Du kannst es jetzt sofort sehen „Meditation ist die Einsicht, dass alle Ziele falsch sind. Meditation ist das Verstehen, dass Wünsche nirgends hin...

Werden oder Sein

Frühling, Sommer und dahinter gleich der Herbst und bald der Winter – ach, verehrteste Mamsell, mit dem Leben geht es schnell. Wilhelm Busch Unsere...

glücklich-Sein

Worauf wartest Du? "Glück ist Deine Natur. Es ist nicht falsch, sich Glück zu wünschen. Falsch ist es, das Glück im Außen zu suchen, wenn es innen...

Glück

Solang Du nach dem Glücke jagst bist Du nicht reif zum glücklich sein und wäre alles Liebste Dein. Solange Du nach Verlorenem klagst und Ziele hast...

Eltern

“Wenn du denkst du bist erleuchtet, dann besuch mal wieder deine Eltern” Ich weiß gar nicht mehr, woher dieser kleine Spruch stammt. Mir zeigt er...

Angst

Wenn es eine Angst ist, die ihr verjagen wollt, ist der Sitz dieser Furcht in eurem Herzen und nicht in der Hand des Gefürchteten.   Khalil...

Festhalten

“Es war einmal ein Mann, der sich in den Bergen verirrte und nicht mehr den Weg nach Hause fand. Die Sonne ging schon unter und er fürchtete sich...