Loslassen und Schmerz

von | InSights


Jeder Schmerz lässt sich auf übergroße Anhänglichkeit zurückführen

Wir leiden, wenn wir verlieren, woran wir hängen. Was wahrhaft verbunden war, kann nie aufgelöst werden, und die Liebe, die wir gegeben haben, wird nie verloren gehen. Der entscheidende Punkt, der uns vor Schmerzen bewahren kann, ist unsere Bereitschaft, übertriebene Anhänglichkeit und knebelnde Bindungen hinter uns zu lassen. Unsere Entschlossenheit, immer wieder Verbindungen zu knüpfen, ohne uns dabei zu knebeln, macht es uns möglich, einerseits die Menschen, mit denen wir ständig umgehen, wie auch unsere Lebensumstände zu genießen, andererseits aber nicht darunter zu leiden, wenn sich Menschen oder Lebensumstände ändern.

Wo auch immer du an etwas leidest, spüre der Frage nach, woran du dich gekettet hast. Sei bereit loszulassen. Überprüfe auch, ob du zurzeit an etwas sehr hängst, denn das wird die Quelle zukünftigen Leidens sein. Wenn du bereit bist, deine Anhänglichkeiten aufzugeben, wirst du spü­ren, dass es wieder vorangeht. Du kannst all das empfangen und genie­ßen, woran du dich nicht gekettet hast. Nicht-Verhaftetsein nimmt dei­nen Erfahrungen den Schmerz.

Chuck Spezzano – aus dem Buch: Wenn es verletzt, ist es keine Liebe.


© Fotolia.com

Meditation

"Ihr solltet Meditation üben beim Gehen, Stehen, Liegen, Sitzen und Arbeiten, beim Händewaschen, Abspülen, Kehren und Teetrinken, im Gespräch mit...

Jetzt

Alles was zu tun ist: Jetzt dabei sein. Bild: eigenes Archiv

Dein Herz ist nur eine Pumpstation

„Deine Gedanken, deine Gefühle, deine Empfindungen, deine Stimmungen, sie alle sind in deinem Kopf beheimatet. Es ist nur ein Trugschluss zu denken,...

Übung macht den Meister?

In den letzten Wochen hatte ich eigentlich recht viel Zeit. So habe ich es mir auch kreiert – ich will ja nicht mehr nur arbeiten. Ich will doch in...

Erfolg

"Solange der Erfolg unser Ziel ist, können wir unsere Ängste nicht loswerden, denn der Wunsch, erfolgreich zu sein, bringt unweigerlich die Angst zu...

Werden oder Sein

Frühling, Sommer und dahinter gleich der Herbst und bald der Winter – ach, verehrteste Mamsell, mit dem Leben geht es schnell. Wilhelm Busch Unsere...

Alltag

Wenn du ein besonderes Leben suchst außerhalb deines Alltages, dann ist das, als ob du Wellen beiseite schiebst um nach Wasser zu suchen. (nach...

Glück

Wer bekommt, was er mag, ist erfolgreich. Wer mag, was er bekommt, ist glücklich. (Martin Luther) Wann hast du das letzte Mal mit Neugier und...

Glaubenssätze

Wir Menschen führen unser Leben so, wie wir es gelernt haben. Wir setzen uns Ziele gemäß unseren Wertevorstellungen und verfolgen sie auf eine Art...

Wachstum

Ein Baum, der umfällt, macht mehr Lärm als ein Wald, der wächst. (chinesische Weisheit)   Dir Zeit und Raum für Wachstum nehmen, Dich nicht...