Die Philosophie

Unsere Arbeit ist aus religiöser Sicht neutral, d.h. wir propagieren keine Religion, weder östlich noch westlich. Und uns sind Menschen aus allen Religionen genauso willkommen wie Menschen, die keiner Religion angehören.

Von der Raupe zum Schmetterling


 Die Idee

monarch caterpillar

Erst, wenn du dir selbst begegnet und mit den unbewussten Teilen deines Wesens in Kontakt gekommen bist, erfährst du wirkliche Intimität mit dir selbst und kannst dann anderen Menschen auf dieser tiefen Ebene wahrhaft begegnen.

Du hast dich sicherlich auch schon einmal gefragt, warum du dir immer wieder “die gleichen Partner” suchst, warum du manche “Fehler” immer und immer wieder begehst oder bestimmte Konflikte immer wieder erfährst, oder warum du manche Ziele beim besten Willen nicht erreichst, egal wie oft du es versuchst.

Wir sind oft angetrieben von alten Mustern, gegen die wir uns meist nur schwer oder gar nicht richtig “wehren” können, weil sie vielfach unbewusst ablaufen. Es fällt uns schwer, alte Gewohnheiten fallen zu lassen und uns für Neues zu öffnen. Warum ist das so?


Die Vergangenheit

caterpillar

Unser Nervensystem speichert von Anfang an jede Situation, die wir erleben, wie einen Film ab. Und mit diesem Film speichert es auch die Strategie ab, mit der wir diese Situation erfolgreich überlebt haben. Und genauso werden mit diesem Film alle dazugehörigen Gefühle abgespeichert. So entsteht in den ersten Jahren unseres Lebens ein Tagebuch mit allen möglichen Situationen, den dazugehörigen Gefühlen und den Strategien, die uns haben überleben lassen.

Das sind Situationen und Erlebnisse wie das erste Gehalten-Werden, das erste Streicheln, die erste Milch von Mutters Brust. Und mit diesen Situationen auch das geborgene Gefühl, das Glück, und die Befriedigung. Gefühle, nach denen wir heute auch noch streben.

Es gibt aber auch viele andere Situationen, die nicht so glücklich waren. Da ist vielleicht das erste Wegbleiben deiner Mutter und die unausweichliche gefühlte Einsamkeit und Angst. Hast du geschrien nach Aufmerksamkeit oder bist du in deiner Angst erstarrt? Egal wie du reagiert hast – es war für dich erfolgreich, sonst könntest du diesen Text jetzt nicht lesen.

Da ist möglicherweise auch das erst Schimpfen deines Vaters, vielleicht verbunden mit etwas unsanften Händen und den dabei gefühlten Schmerzen und wieder Angst. Hast du geschrien, ganz kraftvoll und wütend, hast du geweint, oder bist du wieder erstarrt, um Papa ja nicht noch mehr zu reizen? Und wieder: wie auch immer du reagiert hast, es war richtig und erfolgreich. Denn du bist jetzt hier und lebendig und ein erwachsener wunderschöner Mensch.


Das Funktionieren

caterpillar in the everglades

Unser Nervensystem sammelt gewissenhaft all diese Erlebnisse in ihrer Komplexität und so entsteht mit der Zeit ein riesiger Fundus an so ziemlich allen möglichen Situationen mit den dazugehörigen Grundgefühlen und den Strategien, die uns erfolgreich durch diese Erlebnisse haben kommen lassen. Zum Glück erinnern wir uns nicht bewusst an all diese Situationen, aber sie sind ausnahmslos alle noch da und werden Teil unseres Unterbewusstseins.

Die Natur hat uns die Fähigkeit gegeben, in Bruchteilen einer Sekunde auf eine Situation reagieren zu können. Diese Fähigkeit würden wir nicht erlangen, wenn wir die Situation erst mit unserem bewussten Verstand analysierten. Das würde viel zu lange dauern und ein angreifender Tiger hätte uns vielleicht schon längst erlegt. Nein, die Natur ist da viel geschickter. Unser Nervensystem gleicht die Situation, ähnlich wie eine blitzschnelle Suche bei Google, mit unserem Speicher ab und reagiert dann genauso blitzschnell wie in der erinnerten Situation: mit der Strategie, die uns bei einer gleichen oder ähnlichen Situation schon einmal hat überleben lassen. Und mit den gleich Gefühlen, die wir damals auch schon hatten.

Wenn zum Beispiel dein Vater dich wütend angeschrien hat und du mit einem Schreien reagiert hast, dann reagiert dein System vielleicht jetzt auch noch genauso schnell aufbrausend und wütend, wenn Du in eine ähnlich bedrohliche Situation kommst. Das muss dann gar nicht mehr das Schreien deines Vaters sein, vielleicht ist es jetzt auch nur ein unzufriedener Blick deines Chefs, oder eine etwas unsanfte Beschwerde deines Partners oder deiner Partnerin. Wenn du aber vielleicht mit Angst und Erstarrung reagiert hast, dann reagiert dein System auch heute noch mit Enttäuschung und Rückzug.


Der Weg

Butterfly metamorphosis

Wenn wir anfangen, unsere eigenen Muster zu erkennen und die dahinter liegenden Geschichten zu erinnern, dann bekommen wir plötzlich ein mächtiges Werkzeug an die Hand, um diese alten Muster gehen lasen zu können.

Du hast zum Beispiel Angst vor einer Gruppe zu reden und dieses Angstgefühl bringt dich zu einer Erinnerung aus deiner frühen Kindergartenzeit. Damals bist du von der gesamten Gruppe ausgelacht worden und du erinnerst dich an dieses Gefühl des Beschämtwerdens, der Angst nicht anerkannt, nicht geliebt zu werden. Wenn diese Erinnerungen mit diesen dazugehörigen Gefühlen JETZT wieder präsent und JETZT wieder gefühlt werden dürfen, dann kannst du deinem Unterbewusstsein, deinem System auch zeigen und KLAR machen, dass die heutige Situation nichts mehr damit zu tun hat. Dein System, dein Unterbewusstsein, kann die Verknüpfung mit der alten Erinnerung fallen lassen und neue Wege gehen.

Das geht manchmal erstaunlich schnell, fast sogar augenblicklich im Moment der Erinnerung, der Erkenntnis. Manchmal braucht es auch viele Wiederholungen und vielleicht auch noch andere Werkzeuge, andere Techniken, um die Verknüpfung mit den alten Erinnerungen zu lösen.


Das Ziel

butterfly and flower

Was bleibt ist die Fähigkeit, frei von alten Mustern ganz im HIER und JETZT zu sein, neue Wege zu gehen, ganz im eigenen Fluss, ganz im Vertrauen in den Moment.

Um dieses Ziel zu erreichen benutzen wir verschiedene Techniken und Werkzeuge aus verschiedenen Richtungen, wie z.B dem „Clarity Process“ nach Jeru Kabbal, dem Neotantra, dem „Somatic Experiencing“ nach Peter Levine, dem Familienstellen nach Bert Hellinger, dem „Silva Mind Control“ nach Jose Silva und einigen anderen Methoden und Lehren.

KLARHEIT leben bedeutet, in den Fluss deines Lebens zu kommen und dein Leben selbst zu gestalten. Auf dem Weg dahin erkennst du deine eigene Geschichte und lernst, alte Schmerzen und Verletzungen zu überwinden. Du befreist dich von deinen inneren Zwängen, erfährst inneren Frieden und beginnst, die Fülle des Lebens zu genießen.

KLARHEIT leben bedeutet, in den Fluss mit anderen Menschen zu kommen und ihnen auf einer neuen Ebene begegnen zu können.

KLARHEIT leben bedeutet, hier und jetzt, in diesem Moment, sich dem Leben hingeben und im Augenblick sein zu können.